Logo Verband
FAQ


Alle Beiträge


Bio-Tonne sauber halten!

Bio-Tonne sauber halten möchten viele, aber ALLES in Papier einzupacken, ist leider auch keine Lösung. Bio-Abfälle brauchen auch eine gewissen Feuchtigkeit, um gut kompostierbar zu sein. Die Lösung für Bio-Tonnenbenutzer ist der Maisstärke-Einstecksack mit 120 Liter! Erhältlich bei uns zum Preis von € 7,--/Rolle á 10 Stk

120_Liter_Bio.jpg

Wissensquiz: Lebensmittelabfälle reduzieren

Ergebnisse einer aktuellen Studie (marketagent) zeigen, dass in Österreich vermehrt vermeidbare Lebensmittelabfälle und Speisereste im Müll landen. Zahlen, die für Niederösterreich vorliegen, gehen davon aus, dass pro Tag rund 166 Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle im Rest- und Biomüll entsorgt werden.
weiter

TAschenbecher bei uns gratis erhältlich!

Werfen Sie nicht achtlos Ihre Zigarette weg. weiter

NICHT ALLE ALTSTOFFSAMMELZENTREN GEÖFFNET!


Die neue Abfall-Wertstoff ist online!

Aus dem Inhalt:

* Editorial
* Abfallstatistik 2020
* Die Post/DHL/DPD und Co. bringt allen was!
* Wenn die Biotonne lebt!
* Trennplakate in vielen Sprachen!
* Duale Zustellung
* Sepa-Lastschrift-Mandat
* Ausmisten
* Altstoffbörse

Hier geht's zum Download!

Sei ein Held und lass nichts liegen!

Geeignet für Kindergarten- und Volksschulkinder. DVD, Hörbuch, Pixi-Buch und Sticker gratis bei uns erhältlich! office@gvgmuend.at

Max Air - das Bioküberl, das atmet!

Vorsammelgefäß, Einstecksäcke dafür und 120 Liter Biotonnen-Einstecksäcke im Verbandsbüro erhältlich! Von den MitarbeiterInnen vorabgetestet und für SEHR GUT befunden!

weiter

Wahrheit oder Mythos - was stimmt und was nicht! Teste dein Wissen


Abfall einfach weg: Digitale Umweltbildung für das Klassenzimmer

Die NÖ Umweltverbände bieten die Online-Plattform abfall-einfachweg.at für Pädagog*innen an.
Damit ist auch in herausfordernden Zeiten ein digitales Angebot für den Schulbetrieb im Bereich Umweltbildung verfügbar.
weiter

Richtig trennen in sechs Sprachen!

Abfallberaterin Silvia Thor vom Gemeindeverband Gmünd hat mit Unterstützung von Katrin, Lena, Roxana, Zekaria, Kadriye und Lorin eine Idee umgesetzt, um in der Corona-Zeit Abfallberatung "aus der Box heraus" zu denken. Das ist soweit unspektakulär, wären da nicht sechs unterschiedliche Sprachen, die hier zusammenkommen. In Englisch, Tschechisch, Rumänisch, Farsi, Türkisch und Arabisch verfasst, kann man in Zukunft alle Infos zur Abfalltrennung erhalten. Die Idee wurde mit Hilfe des regionalen Werbeunternehmens "Werbeprofi" umgesetzt. Mehrsprachigkeit öffnet nicht nur Tore, sondern auch den einen oder anderen Deckel für die richtige Entsorgung! Abfalltrennung ohne Sprachbarrieren im Kopf und mit Wissen in der Hand sozusagen.
Hier geht's zum Download!

Trennplakate in sechs Fremdsprachen

Klicken Sie auf die jeweilige Sprache!

HP-englisch.jpgEnglisch


HP-tuerkisch.jpgTürkisch


HP-rumaenisch.jpgRumänisch


HP-tschechisch.jpgTschechisch


HP-arabisch.jpgArabisch


HP-farsi.jpgFarsi

Trennplakate für Haushalte

Oft ist man froh, wenn man kurz wo nachschauen kann, wo das hingehört. Hierfür haben wir zum Runterladen Trennplakate entworfen, die gerne runtergeladen werden dürfen!
pdfHier geht's zum Download! (6.007 KB)

Zusätzlich bereitgestelltes Papier bzw. Kartonagen

Wir bitten um Verständnis, dass bei der PAPIERABFUHR keine zusätzlich bereitgestellten Kartonagen/Papierabfälle mitgenommen werden. Kartonagen können am Altstoffsammelzentrum der Wohnsitzgemeinde oder auf der Übernahmestelle der Firma Brantner-Dürr in der Industriezone in Schrems (Mittwoch von 13.00 - 17.00 Uhr und Freitag von 10.00 - 14.00 Uhr) kostenlos abgegeben werden.

Es besteht jedoch die Möglichkeit auf Lieferschein gegen Verrechnung Papier bzw. Kartonagen mitzugeben! Dies ist rechtzeitig bei uns zu melden oder beim Abfuhrpersonal bei der Papierentleerung ein Lieferschein zu unterschreiben! Automatisch wird nichts mitgenommen!

Tarif für zusätzlich zu entsorgendes Papier bzw. Kartonagen:

240 Liter € 3,19
1100 Liter € 22,44


Seuchenvorsorgeabgabe - Anpassung

Information zur Erhöhung der Seuchenvorsorgeabgabe

Der Nö Landtag hat per Beschluss vom 7. Mai 2020 die Seuchenvorsorgeabgabe von ehemals 13,50 Euro auf nunmehr 15 Euro angehoben und das auch so durch Änderung der bestehenden Verordnung festgeschrieben.

Die Festsetzung der Abgabenhöhe erfolgt nach wie vor in Anlehnung an die verwendete Restmüllgefäßgröße, bis zu einem Jahresvolumen von 3500 Litern ( darunter fallen die 120 l und 240 l Container) gilt der o.a. Tarif, darüber hinaus je weitere 1000 Liter 4,40 Euro gegenüber bisher 4 Euro.

Die Seuchenvorsorgeabgabe ist eine reine Landesabgabe, wird aber von den Nö Umweltverbänden eingehoben und an die Landesregierung abgeführt.
Hier geht's zu den Detailinformationen!

KOCH.KUNST.BUCH präsentiert - Lebensmittelabfälle vermeiden

In Niederösterreich landen täglich 166 Tonnen genießbare Lebensmittel im Rest- und Biomüll. Diese Menge entspricht rund 40 Kilogramm pro Einwohner und Jahr.

Die Restverwertung ist ein Weg Lebensmittel zu reduzieren
Die NÖ Umweltverbände und das Land NÖ haben deshalb ein KOCH.KUNST.BUCH aufgelegt. Das vom niederösterreichischen Künstler Alexander Bisenz gestaltete Buch gibt Tipps der NÖ Abfallberater*innen, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden und Lebensmittelreste kreativ zu verwerten.

KOCH.KUNST.BUCH
Das Buch verbindet Kunst mit praktischen Tipps um Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Das ist ein innovativer Beitrag zu einem wichtigen Thema, denn viel zu oft landen vermeidbare Lebensmittelabfälle in der Restmüll- oder Biotonne. Das sind Speisereste von Mahlzeiten - aber vielfach sogar noch genießbare Nahrungsmittel, die nicht selten original verpackt sind.
pdfHier geht's zum Kochbuch (7.214 KB)

ALSTOFFAMMELZENTREN OFFEN!


Erster Welttag gegen Lebensmittelverschwendung

Niederösterreichische Krankenhausküchen gehen mit gutem Beispiel voran und NÖ Umweltverbände treten gegen Lebensmittelverschwendung mit TV-Spots an.
weiter

Verhalten auf dem ASZ!


Online-Tool "Abfall - einfach weg?!"

Die NÖ Umweltverbände haben die Online-Plattform für Pädagog*innen überarbeitet und damit das Angebot im Bereich Umweltbildung rechtzeitig zum Schulstart ausgebaut.
weiter

Biologisch abbaubare Vorsammelhilfen

In einer Studie der Boku konnte nachgewiesen werden, dass Vorsammelsackerl mit der DIN Nummer 13432 kompostierbar sind. Die vollständige Studie können Sie hier nachlesen.

Diese Biokunststoffsackerl haben keinen Einfluss auf den Rotteprozess oder die Kompostqualität. Auch wenn nach der technischen Kompostierung noch Biokunststoffpartikel vorliegen sollten, bauen sich diese in absehbarer Zeit in der Natur ab:

• Andere biologisch abbaubare Kunststoffe (Verpackungen, Kaffeekapseln, etc.) gehören in den Restmüll.
• Herkömmliche (nicht biologisch abbaubare) Kunststoffe sind weiterhin das "größte" Problem bei der Behandlung von biogenen Abfällen.


Mehrwegwindeln testen? Kein Problem!

Geld sparen, Umwelt schonen und das Kind ist meistens noch früher sauber! Das ist aber nicht alles! weiter

NÖ Wohnhausanlagen: Plakat: Richtige und platzsparende Abfalltrennung

Wir wenden uns an Betreiber und Errichter von Wohnhausanlagen und die dortigen Wohnungseigentümer/Mieter bzw. die Hausverwaltung mit dem Ersuchen, auf die richtige und platzsparende Abfalltrennung hinzuweisen.

Gerade nach Ostern kann es zu einem Mehraufkommen von Abfallmengen kommen. Bei Müllräumen in Wohnhausanlagen ist es in der gegenwärtigen Situation besonders wichtig darauf zu achten.
Wir ersuchen Sie, für eine geeignete Verbreitung zu sorgen (z.B. Schwarzes Brett, Übergabe durch Entsorgungs- oder Reinigungspersonal).

Plakat "Richtige und platzsparende Abfalltrennung"

Getrenntes bleibt getrennt! Eine Video dazu gibt es nun online!

Mit dem mit dem 3. Platz prämierten Projekt wird mittels Vortrag das Thema Abfalltrennung den MitarbeiterInnen von Abfallberaterin Silvia Thor näher gebracht. Ein Besuch bei der Technische Alternative in Amaliendorf zeigt, dass dies im Betrieb mit engagierten MitarbeiterInnen sehr wohl möglich ist.
weiter

Brandgefährliche Lithiumbatterien gehören nicht in den Hausmüll

Immer noch landen zu viele Batterien im Restmüll. Laut einer Studie der Montanuniversität sind in 10 Tonnen Restmüll etwa 190 Batterien, 10 Lithium-Batterien und 5 Lithium-Ionen-Akkus, was zu zahlreichen Bränden in Entsorgungsbetrieben führt!
weiter

5.000 Tonnen weggeworfene Zigarettenstummel schaden der Umwelt

Etwa 80 Prozent der Zigarettenstummel weltweit landen durch unachtsames Entsorgen in der Natur und gelangen so in unsere Natur und Umwelt. 15 Milliarden Zigaretten werden jährlich in Österreich geraucht. Dadurch fallen rund 5.000 Tonnen Zigarettenstummel an.
weiter

Bienenwachstücher - eine nachhaltige Alternative zu Alu- und Frischhaltefolie

Verwenden - frischhalten - abwaschen - wiederverwenden! Mit diesen lassen sich Jausenbrote und Proviant für unterwegs umweltfreundlich verpacken. Ideal auch zum Frischhalten von Obst, Gemüse, Gebäck und natürlich auch zum Abdecken von Lebensmitteln in Behältern geeignet. Ein Versuch für unsere Umwelt ist es auf alle Fälle wert!
Mehr dazu finden Sie hier!

Werbeprospekte

... bringen gerade in der Urlaubszeit nicht nur den Postkasten, sondern auch die Papiertonne zum Überquellen.
weiter

Gelber Sack - Was darf sein und wirklich hinein!?

Aufgrund der immer häufiger werdenden Fehlwürfe, werden nun falsch befüllte Gelbe Säcke stehen gelassen und mit einem Aufkleber versehen! Bitte sortieren Sie die Fehlwürfe aus, damit eine anstandslose Entsorgung bei der nächsten Abfuhr möglich ist!

Fehlwurf.jpg

Fehlwurf1.jpg

Biokunststoff! Daten und Fakten!

Biokunststoff rückt nachdem sich die Regierung für das Plastiksackerlverbot 2020 ausgesprochen hat, vermehrt in den Vordergrund. Was soll das sein? Bio kennt man aus der Lebensmittelbranche wo Lebensmittel gekennzeichnet werden, wenn sie nach bestimmten Kriterien angebaut und geerntet werden. Man kann das ganz gut bei der Bio Austria nachlesen. Als Konsument hat man den Eindruck man hat was Gutes getan.

Nun wird der Ausdruck auch im Kunststoffbereich verwendet. Was soll das? Kunststoff ist ein Erdölprodukt. Seit wann ist Erdöl Bio? Interessantes Thema, oder? Mehr dazu im Blog der Abfallberaterin Ing. Angelika Büchler MSc
Hier geht's zum Blog!

Stabiler Müllsackständer

Extra für den Gelben Sack konzipiert und ab sofort beim Verein "Sozial aktiv" in Gmünd erhältlich in den Farben gelb, rot oder schwarz.

Maße: 42 x 42 cm breit/tief, 100 cm hoch
Gewicht: 9,5 kg
Preis: Euro 79,00 pro Stück bei Abholung/Zustellung auf Anfrage

Kontakt: 02852 52678 oder office@sozialaktiv.at


pdfDokument herunterladen (165 KB)

Es werde Licht! - Die Qual der Wahl beim Kauf von Sparlampen!

Wer hätte gedacht, dass eines Tages die Wahl des passenden Leuchtmittel am Schreibtisch, in der Küche, im Wohnzimmer oder am Arbeitsplatz zu einer wahren Wissenschaft wird. Wer heutzutage einen Ersatz für seine alte Glühbirne sucht, ist gut beraten sich vorher ausreichend zu informieren. weiter

Leuchtmittel richtig entsorgen!


Papiertonne - was gehört hinein!

Altpapier richtig entsorgt, verkleinert nicht nur ihr Restmüllvolumen, sondern stellt auch einen wiederverwertbaren Rohstoff und schont unseren Baumbestand.

Im Bezirk Gmünd gibt es für jede Liegenschaft, die an der Abfallentsorgung angeschlossen ist, eine Papiertonne gratis zur Restmülltonne dazu.

Folgendes soll gesammelt werden:
Bedrucktes oder beschriebenes Papier, wie Zeitungen, Illustrierte, Prospekte, Broschüren, Kataloge, Schulhefte, kleine Schachteln, Packpapier...

Folgendes gehört nicht zur Altpapiersammlung:
große Mengen an Kartonagen, Kunststoffe, Glas, Metall, Schnüre, Folien, Kohlepapier, Metallbeschichtetes Papier, Stanniolpapier, Tiefkühlverpackungen, Getränkeverpackungen, Wachspapier...

Kartonagen:
Kartonagen werden in jedem Altstoffsammelzentrum bzw. auf der Übernahmestelle der Fa. Brantner & Dürr GmbH in Schrems zu den Öffnungszeiten gratis übernommen!

Zusätzlich bereitgestellte Papierabfälle bzw. Kartonagen werden nicht mitgenommen! Es besteht die Möglichkeit auf Lieferschein gegen Verrechnung Papier bzw. Kartonagen mitzugeben! Dies ist rechtzeitig uns zu melden oder beim Abfuhrpersonal bei der Papierentleerung ein Lieferschein zu unterschreiben! Automatisch wird nichts mitgenommen!

Tarif für zusätzlich zu entsorgendes Papier bzw. Kartonagen:

240 Liter € 3,19
1100 Liter € 22,44
Kurzfilm zum Papierrecycling



Tipps & Aktionen
Termine & Infos
Abholtermine

Montag 10.05.2021

Bad Großpertholz
Bio
Gmünd
Gelber Sack
Großschönau
Bio
Hirschbach
Bio
Hoheneich
Bio
Kirchberg am Walde
Bio
Moorbad Harbach
Bio
St. Martin
Bio
Unserfrau-Altweitra
Bio
Waldenstein
Bio
Weitra
Bio

alle Termine
Sammelinseln
Sammelzentren
Festkalender NÖ
SoGutWieNeu

Weitra

Diverse ältere Bücher
100 Stk. 20 €...
Details

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.